Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Biotechs and small cap stocks
#51
Notiz 

RE: Biotechs and small cap stocks

(25.11.2020, 14:07)Lars´sextant schrieb: Nikola ist einer der wenigen konstanten short kandidaten bei mir... kaufen würde ich die nie.

Glückwunsch falls Du da gerade short bist Tup

 Nikola jetzt 16 Prozent im Minus - GM-Ankündigung ohne Erwähnung von Beteiligung an Nikola oder dem Badger-Truck. / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com
#52
Notiz 

RE: Biotechs and small cap stocks

mangels besseren Thread, hier eine Value-Idee im US-Small Cap Bereich, die ich vor kurzem in einigen meiner Portfolios umgesetzt habe, aus einem eher langweiligen (deshalb "value"  Biggrin ) Sektor: Steuerberatung.

H&R Block (HRB)  der absolute Marktleader resp. führende Anbieter von Steuerdienstleistungen in den USA:

amerik. Steuererklärungsformulare sind eher kompliziert, weshalb jährlich gegen 100 Mio. Amerikaner einen Steuerberater aufsuchen.
Mit landesweit knapp 10'000 Büros ist H&R Block der mit Abstand grösste Anbieter (die N. 2 & Nr. 3 in der Branche kommen zusammen nur auf 1/3 der Grösse von HRB)

Und eine Steuererklärung muss ausgefüllt werden, Pandemie hin oder her....

Der Covid-19 bedingte Lockdown gerade während der "Steuersaison" (Jan. - Apr.) zwang viele Kunden dazu, auf Online-Lösungen auszuweichen. Zwar bietet H&R Block auch diese an, aber der Ertrag ist deutlich kleiner.
Aber: Umfragen belegen jedoch, dass die meisten Amerikaner den persönlichen Kontakt bevorzugen und diesen wieder aufnehmen werden, sobald es die Lage zulässt.

Und die nächste Steuersaison steht kurz bevor, ebenfalls eventuell auch Impfungen...deshalb hab ich über die letzten ca. 2 Wochen mir ein Packet HRB zusammengekauft.

Die HRB-Bilanz ist solide ($800 Mio. Nettoverschuldung = ca. 1.1x Ebitda), Firma generiert viel Cash (jährlich mind. $400 Mio. an CF), das hauptsächlich für Ausschüttungen und Aktienrückkäufe verwendet wird.

Fairen Wert der Aktie schätze ich auf USD 25.-- (Kurs am Freitag $18.20)

Am kommenden Dienstag 8.12. publiziert HRB ihren Q2-Zahlenkranz


https://finance.yahoo.com/quote/HRB?p=HR...c=fin-srch

https://finance.yahoo.com/news/h-r-block...02397.html
#53

RE: Biotechs and small cap stocks

Haste Sahnestückchen gefunden.

Ist unter seinem inneren Wert von $112,29

Gewinne im Verhältnis zum Aktienkurs (15,55x) gut bewertet, im Vergleich zum US-Marktdurchschnitt (24,37x)

verglichen mit dem US-Durchschnitt der Personaldienstleistungsbranche (77,44x)


25-30$ sollten machbar sein

Sehr schön!

https://de.investing.com/equities/h---r-block-inc
#54
Notiz 

RE: Biotechs and small cap stocks

(25.11.2020, 22:17)F.I.A.S.C.O. schrieb: Aber - ab und an kauf ich auch Einzeltitel, wenn's mich wirklich in den Fingern juckt  Biggrin wie z. B. anfangs letzte Woche, als BioNTech (BNTX) mit Preisen um die $88.-- tiefer notierten als vor ihrer Impfstoff-Ankündigung vom 9.11. mit Pfizer, nur weil Moderna 1 Woche später verkündete,  beim Impfstoff noch besser unterwegs sei als BNTX...

soeben BioNTech rausgehauen mit +52% ($132.00)  Smile
an Profit-taking ist noch niemand gestorben...
#55
Notiz 

RE: Biotechs and small cap stocks

(06.12.2020, 14:13)F.I.A.S.C.O. schrieb: mangels besseren Thread, hier eine Value-Idee im US-Small Cap Bereich, die ich vor kurzem in einigen meiner Portfolios umgesetzt habe, aus einem eher langweiligen (deshalb "value"  Biggrin ) Sektor: Steuerberatung.

H&R Block (HRB)  der absolute Marktleader resp. führende Anbieter von Steuerdienstleistungen in den USA:

amerik. Steuererklärungsformulare sind eher kompliziert, weshalb jährlich gegen 100 Mio. Amerikaner einen Steuerberater aufsuchen.
Mit landesweit knapp 10'000 Büros ist H&R Block der mit Abstand grösste Anbieter (die N. 2 & Nr. 3 in der Branche kommen zusammen nur auf 1/3 der Grösse von HRB)

Und eine Steuererklärung muss ausgefüllt werden, Pandemie hin oder her....

Der Covid-19 bedingte Lockdown gerade während der "Steuersaison" (Jan. - Apr.) zwang viele Kunden dazu, auf Online-Lösungen auszuweichen. Zwar bietet H&R Block auch diese an, aber der Ertrag ist deutlich kleiner.
Aber: Umfragen belegen jedoch, dass die meisten Amerikaner den persönlichen Kontakt bevorzugen und diesen wieder aufnehmen werden, sobald es die Lage zulässt.

Und die nächste Steuersaison steht kurz bevor, ebenfalls eventuell auch Impfungen...deshalb hab ich über die letzten ca. 2 Wochen mir ein Packet HRB zusammengekauft.

Die HRB-Bilanz ist solide ($800 Mio. Nettoverschuldung = ca. 1.1x Ebitda), Firma generiert viel Cash (jährlich mind. $400 Mio. an CF), das hauptsächlich für Ausschüttungen und Aktienrückkäufe verwendet wird.

Fairen Wert der Aktie schätze ich auf USD 25.-- (Kurs am Freitag $18.20)

ab & zu Kasse machen, kann auf diesen Niveau's nicht schaden:
Profit-Taking in HRB zu $26.40  Smile (+48% seit Ende Nov.) 

weil a) im  US Small/Mid-Cap Bereich gibt's tausende von weiteren Anlagemöglichkeiten und
b) steht der Titel kurz vor der Gap-Schliesslung ($ 26.60, Ende August 2019)
#56
Notiz 

RE: Biotechs and small cap stocks

bei Durchsicht der aktuellen Positionen im ARKK Funds bin ich auf CRSPR Therapeutics gestossen. Die Crispr-Technologie ist ein neues Genome editing Verfahren mit viel Potenzial. Im Jahr 2021 machte das Unternehmen fast 1 Mrd. Umsatz,  und konnte seine Schulden mehr als halbieren. Das wurde durch Joint Ventures mit Bayer Healthcare und Vertex Pharmaceutical erreicht, es waren also keine klassischen Verkaufsumsätze von Produkt XY. Im jüngsten Quartal sind die Umsätze wieder so niedrig wie die Jahre zuvor und die laufenden Kosten erhöhen die Verschuldung.

Die Produkte in der Pipeline klingen auf den ersten Blick vielversprechend und haben bestimmt Block Buster Potenzial:
   
Diabetes, ALS (die Stephen Hawking-Krankheit), Sichelzellenanämie etc. Allerdings durchlaufen "Klinische Studien" mehrere Phasen, in jeder der Phasen kann es zum Abbruch der Studien kommen.

Dazu kommt noch dass im Februar 2022 die Patentrechte neu verteilt wurden. Das Unternehmen hat 2014 die Patentrechte von den Erfinderinnen Charpentier und Doudna gekauft, die Nobelpreisträgerin erhält daraus laufend Lizenzgebühren. Ein US-Gericht gibt aber einem anderen Forscher die Patentrechte für den US-amerikanischen Raum. Das könnte Auswirkungen haben.
Zitat:Die Rechtslage ist verworren. Unternehmen, die an kommerziellen CRISPR-Anwendungen arbeiten, wissen nicht, an wen sie die fälligen Lizenzgebühren zahlen müssen. Die unterschiedliche Auffassung in den USA und der EU führt dazu, dass Patente häufig angefochten werden
Quelle: https://www.transgen.de/recht/2721.crisp...atent.html April 2022

was sagt der Chart? obwohl die Rechtslage unsicher ist hat der Kurs kaum reagiert. Zusammen mit den ARKK-Jüngern (hohes Volumen im Juni) könnte es was werden. Eigentlich kann ich so kleine Biotech stocks nicht ausstehen, aber vielleicht mache ich hier eine Ausnahme...

__________________
whatever it takes


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Notiz Top Stocks - Empfehlungen von Portalen & Co boersenkater 9 3.745 29.08.2021, 22:41
Letzter Beitrag: boersenkater
Notiz The Peter Lynch Approach to Investing in "Understandable" Stocks Boy Plunger 4 1.408 07.01.2021, 20:15
Letzter Beitrag: Lancelot

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste