"Metaversum" als Internet-Nachfolger?